skip to Main Content

VBBK

Verband Bündner
Beton- und Kiesindustrie

VBBK

Verband Bündner
Beton- und Kiesindustrie

VBBK

Verband Bündner
Beton- und Kiesindustrie

VBBK

Verband Bündner
Beton- und Kiesindustrie

Kies

Beton

Recycling

Herzlich Willkommen

Im «Verband Bündner Beton- und Kiesindustrie», kurz VBBK, sind die meisten Bündner Kies- und Betonwerke sowie die Recyclingbetriebe für Baustoffe zusammengeschlossen.
Unser Verband bezweckt die Wahrung und Förderung der gemeinsamen Interessen seiner Mitglieder, insbesondere durch

  • Mitwirkung bei der Lösung von technischen und kaufmännischen Problemen
  • Vertretung der Interessen des Beton- und Kiesgewerbes und der Sammel- und Sortierplatzbetreiber in konstruktiver Zusammenarbeit mit Behörden und weiteren Gremien des öffentlichen oder privaten Rechtes
  • Schaffung eines freundschaftlichen Kontaktes zwischen den Mitgliedern.

Auf dieser Homepage haben unsere Mitglieder die Möglichkeit, sich Informationen wie Protokolle oder technische Unterlagen zu beschaffen. Über die Kontakte können sie auch direkt Verbindung mit dem Vorstand oder anderen Mitgliedern aufnehmen.
Kunden oder andere interessierte Besucher unserer Homepage erfahren einiges über unsere Branche und unsere Produkte und finden auch leicht den Kontakt zu einem unserer Mitglieder.

Veranstaltungen

Sommeranlass VBBK, 26. August 2021, Untervaz

Herbstanlass VBBK, 8./9. Oktober 2021, noch offen

Betonmaschinistentag, 21. Januar 2022, noch offen

Generalversammlung VBBK, 25. März 2022

Generalversammlung FSKB, 13. Mai 2022

Inspektorat

Der FSKB (Fachverband der Schweizerischen Kies- und Betonindustrie) vertritt die Interessen der Kies- und Betonunternehmen in der Schweiz. Als wichtiger Wirtschaftsverband der Baustoffbranche steht er den Mitgliedern als Dienstleister zur Verfügung und setzt sich für die gezielte Umsetzung von Umweltbelangen ein. Eine seiner wichtigsten Aufgaben stellt die Führung des Branchen-Inspektorates dar.
Mit 80 aktiven Inspektoren werden über 500 Betriebe mit ihren Abbaustellen der Branchen Steine und Erden und ca. 140 Aufbereitungsplätze für Recycling inspiziert. Das Inspektorat überwacht somit 90 Prozent aller Betriebe, welche schweizweit Steine und Erden abbauen und aufbereiten.

Back To Top