skip to Main Content

Ausgangsstoffe

Beton ist ein Baustoff aus natürlichen, einheimischen Rohstoffen. Kalk und Mergel sind die Grundstoffe für die Herstellung von Zement, der gemischt mit Wasser, Kies und Sand gewissermassen zum „flüssigen Stein“ wird. Beton ist vielseitig einsetzbar und kann beliebig gestaltet werden: Bauherrschaften, Architekten, Ingenieure, Bauunternehmer und Künstler geben ihm die gewünschte Form und Oberfläche.

So geht‘s

Vom Gemisch der Komponenten zum harten und dauerhaften Baustoff: Durch das Mischen von Zement, Sand, Kies, Zusatzstoffen und Wasser entsteht Beton. Die Stahlbewehrung sorgt für die statische Festigkeit und fertig ist das Endprodukt! Beton ist der wichtigste Baustoff – druckfest, beständig, beliebig formbar und preiswert.

Qualität

Beton ist ein Qualitätsprodukt. Normengerechte Rezepturen und permanente Qualitätsüberwachung in den Betonwerken garantieren eine gleichbleibende, hohe Qualität. Verteilt über die ganze Schweiz stellen über 400 Betonwerke eine lückenlose Versorgung sicher.

Umweltrelevante Vorteile

Beton ist ein natürlicher Baustoff mit vielen Vorteilen. Die Grundstoffe kommen aus dem heimischen Boden und werden umweltschonend aufbereitet. Dezentrale Produktionsanlagen sorgen für kurze Transportwege mit geringer Verkehrs- und Abgasbelastung und die Zementherstellung mit alternativen Brennstoffen sowie der Einsatz von Recyclingzuschlag und Recyclingwasser gewährleisten eine möglichst umweltschonende Betonproduktion. Beton ist ein nachhaltiger Baustoff, weil er recycliert und seine Bestandteile problemlos wie
der in den Materialkreislauf integriert werden können.

Konstruktive Vorteile

Beton ist der Baustoff für schwierige Aufgaben. Überall dort, wo konstruktive Höchstleistungen gefragt sind, kommt Beton im wahrsten Sinne des Wortes zum Tragen. Kühne Brückenschläge von Ingenieuren, hinreissende Entwürfe von Architekten: alles wird in Beton gebaut. Weil Beton das Synonym für sichere, starke und attraktive Bauten ist.

Dauerhaft und langlebig

Wer Dauerhaftigkeit wünscht, wählt Beton. Die Materialstruktur garantiert eine lange Gebrauchstauglichkeit und schützt vor Feuer und Wasserschäden. Qualitätsüberwachung und innovative Weiterentwicklungen sind unverzichtbare Voraussetzungen für diese Nachhaltigkeit.

Back To Top